Archiv der Kategorie: Veranstaltung

Ein Tag im Van Rijckenborgh Konferenzzentrum: Sonnabend, 18. Februar 2017, 11-17 Uhr

„Wir laden ein zu einem Tag der Einkehr, der stillen Worte und Gespräche, der Möglichkeit zum Rückzug in das „Dahinter“, das in uns schlummert, manchmal auch pulsiert.

In Gesprächen, kleinen Vorträgen und kreativen Gestaltungsformen können wir innere Lichtspuren finden und Herzenswegen folgen.“

Steg am See
In der Stille könnte es geschehen, dass wir von uns hören
Anke Maggauer-Kirsche, Lyrikerin

10:30 Uhr Entspanntes Ankommen
11:00 Uhr Begrüßung
11:30 Uhr Gedichte & Texte zur Stille – Lesung mit Musik
12:30 Uhr Gemeinsames Essen

13:30 bis 16:00 Uhr
Kurzvorträge, Gespräche, Aktionen:

  • Die Seele – ewig oder sterblich?
  • Dialog mit der Stille
  • Stille, die bewegt
  • Hinter den Worten – Schreiboase
  • Stille Momente in der Literatur
  • Naturbegegnung bei einem Spaziergang

16:00 bis 17:00 Uhr
Tempeldienst
anschließend Verabschiedung

Wir freuen uns auf einen Tag der Begegnung und den Gedankenaustausch
mit Ihnen!
Sabine Franke     Wolfgang Scheid-Franke
Intendanz Van Rijckenborgh Konferenzzentrum

Anmeldung per e-mail, Fax oder telefonisch erbeten
Kosten 20 €
Internationale Schule des Goldenen Rosenkreuzes e. V.
Van Rijckenborgh Konferenzzentrum · Querlandweg 5 · 31848 Bad Münder
Tel. 05042 – 30000 · Fax 05042 – 3000 – 44 · badmuender@rosenkreuz.de
www.rosenkreuz.de · facebook: Lectorium Rosicrucianum Deutschland

Zum Download des Veranstaltungsflyers (PDF)

Veranstaltungen in Essen, Fürth und Stuttgart: Offener Raum für spirituelle Begegnungen

Der “Offene Raum” bietet die Gelegenheit zum Austausch von individuellen Erfahrungen auf dem spirituellen Weg.

Offener Raum„Weit jenseits aller Vorstellung von Richtig und Falsch gibt es ein Feld. Dort werde ich dich treffen.“
( J. Rumi)

Gelegenheiten zum spirituellen Erfahrungsaustausch bieten unter anderem die Zentren Essen, Nürnberg-Fürth und Stuttgart in der ersten Jahreshälfte 2017.

Weitere Informationen und die genauen Termine finden Sie unter der Veranstaltungs-Übersicht „Offener Raum für spirituelle Begegnung“.

Herzlich willkommen!

Wochenend-Konferenz in Calw: Der Mensch – Schöpfer seiner Wirklichkeit, 12./13. November 2016

Mensch werde wesentlichJeder Gedanke ist Energie. Jeder Gedanke hat eine kreative, energetische Macht. Jeder Gedanke erschafft Entwicklungen, die zur Realität des Menschen werden. Mit seinen Gedanken gestaltet er die Welt. Aus welcher Kraft schöpft der Mensch?

Soweit der Mensch unbewussten Impulsen folgt, die aus seinem Inneren aufsteigen, gestaltet er seine Wirklichkeit nicht nur positiv.

In seiner Seele existiert jedoch ein Raum, der eine freie Wahl ermöglicht.

Aus dem göttlichen Kern im Inneren steigt eine Sehnsucht auf, das Absolute zu finden. Diese Sehnsucht lässt den Menschen nicht eher ruhen, bis der Mensch den Freiraum in sich immer klarer erkennt, erspürt und schließlich ganz in ihm aufgeht.

Bei dieser Konferenz geht es um den Menschen als Schöpfer seiner Wirklichkeit. Sie sind herzlich eingeladen zu einer besonderen Begegnung mit sich selbst und dem Licht des Tempelfeldes der Rosenkreuzer.

Beginn: Sa. 12. November 2016, 11:30 Uhr
Ende: So. 13. November 2016, 18:00 Uhr
Ort: Christian Rosenkreuz Konferenzzentrum Calw
Kostenbeitrag: 80 Euro
bei Unterbringung in Gruppenzimmern inkl. vegetarischer Verpflegung

Weitere Informationen und Details zur Anmeldung finden Sie hier.

Die Tiefe des Gemeinsamen: Mystik – Wo sich Islam und Christentum die Hand reichen. Calw, 29.10.-30.10.2016 (Stiftung Rosenkreuz)

An diesem Wochenende geht es um Wege der Mystik und Gnosis, die viele Sucher aller Religionen und Kulturen in die Tiefe des eigenen Wesens geführt haben.

Die Tiefe des Gemeinsamen: Islam und Christentum

Mitwirkende

  • Die Philosophin und Theologin Dr. Irmgard Kampmann, die sich intensiv mit Meister Eckhart auseinandergesetzt hat;
  • Prof. Dr. Jürgen Frembgen, der islamische Religions- und Kulturgeschichte lehrt und die Orient-Abteilung am Museum Fünf Kontinente in München leitet;
  • Peter Cunz, Kenner der islamischen Mystik, Angehöriger des Mevlevi-Ordens;
  • Dr. Gunter Friedrich, Mitgründer der Stiftung Rosenkreuz und Mitglied der Internationalen Schule des Goldenen Rosenkreuzes

Programm

Samstag, 29.10.2016

11:00 Uhr Begrüßung
11:15 Uhr Irmgard Kampmann: Gedanken christlicher Mystik
12:30 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr Gesprächskreise
15:15 Uhr Kaffee
15:45 Uhr Jürgen Wasim Frembgen: Spiritualität im Islam: Die Sufi-Tradition
17:00 Uhr Gesprächskreise
18:15 Uhr Abendessen
19:30 Uhr Kontemplation zu Texten aus christlicher und islamischer Mystik
20:45 Uhr Film Der Rote Sufi (WDR/3sat-Produktion des Regisseurs Martin Weinhart über die Pilgerfahrt Jürgen Wasim Frembgens zum Schrein des Roten Sufi Lal Shahbaz Qalandar

Sonntag, 30.10.2016

7:30 Uhr bis 9:00 Uhr Frühstücksbuffet
9:00 Uhr Kontemplation im Tempel
10:15 Uhr Peter Hüseyin Cunz: Erfahrungen auf dem Weg der Sufis
11:15 Uhr Kaffee
11:45 Uhr Gunter Friedrich: Wo die Ströme münden – eine rosenkreuzerische Betrachtung
13:15 Uhr Mittagessen, gemeinsamer Abschluß

Weitere Informationen und Hinweise zur Anmeldung hier bei der Stiftung Rosenkreuz.

Arbeit am Lebensbuch: Ein Tag am Konferenzort Christianopolis (Birnbach), 22.10.2016

Einladung

Samstag, 22. Oktober 2016
11:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
Konferenzzentrum Christianopolis, Birnbach

Die Welt tritt uns in einer Fülle von Erscheinungen gegenüber, die in unserem Lebensbuch sichtbar werden. So entsteht ein Gewebe aus Worten, Bildern und Klängen.

Wir möchten uns gern mit Ihnen – jeder für sich und gemeinsam – in kreativer Weise an unser „Lebensbuch“ herantasten und uns in verschiedenen Workshops dazu austauschen.

Wir laden Sie herzlich ein, in einem vertieften Austausch und in der Stille des Tempels einen Tag in Christianopolis zu verbringen.

Lebensbuch
Ein Tag für Mitglieder, Jugendliche und Interessenten im Konferenzort Christianopolis der Internationalen Schule des Goldenen Rosenkreuzes in Birnbach

Programm und Zeitplan am 22. 10.2016

11:00 Uhr – Offenes Ankommen
11:30 Uhr – Begrüßung,  danach Einführungsvortrag zu dem Thema “Arbeit am Lebensbuch”
12:30 Uhr – Besinnung im Tempel bei Texten und Musik
13:15 Uhr – Mittagessen
14:00 Uhr – Vorstellung und Arbeiten in den Workshops
15:30 Uhr – Kaffeepause
16:15 Uhr – Besinnung im Tempel bei Texten und Musik,
….. danach Verabschiedung

Themen der Workshops:

  • Wer schreibt mein Lebensbuch
  • Zwischen den Zeilen
  • Vom Hoffen und Sehnen
  • Was uns wirklich verändert

Weitere Informationen zu den Workshops hier.

Bitte melden Sie sich bis zum 10. Oktober 2016 an:

per Telefon: 02681 – 95 84 0
per Email: konferenzbüro.west@rosenkreuz.de
christianopolis@rosenkreuz.de

Hier gibt es den Veranstaltungsflyer zum Download. Hinweise zur Anfahrt auf dem Flyer sowie hier.

Ausstellung „Aufbruch Kunst + Spiritualität“ und Konferenz „Alchemie der Kunst“, 15./16. Oktober, Bad Münder

Ausstellung ‚Aufbruch – Kunst und Spiritualität’ ist das Thema einer besonderen Ausstellung und Veranstaltung im Rosenkreuz Konferenzzentrum.

Kunstkonferenz: Alfred Bast und Andreas Bromba

Es ist ein Novum – ein Aufbruch – dieses Zentrum, das ein zentraler Ort für die spirituelle Arbeit der Mitglieder des Rosenkreuzes ist und keine Galerie oder Museum, als Ausstellungsort für die Kunst zu nutzen.

Hier werden ab 15. Oktober 2016 die Werke von sechs Künstlern und Künstlerinnen präsentiert, die ihre Kunst als Sinnsuche, Forschungsarbeit und als Selbstaufgabe für ein größeres Werk verstehen:

Kunstkonferenz: Michael Evers und Meta Keppler

Alfred Bast, Ostwürttemberg, Berlin /  Andreas Bromba, Berlin / Michael Evers, Kassel / Meta Keppler, Dresden / Ruth Alice Kosnick, Elmshorn / Elke Suhr, Hamburg.

Die Verbindung von Kunst und Spiritualität ist das Thema der KünstlerInnen und ihrer künstlerischen Arbeit. Sie bringen durch ihre Kunst das vorhandene Unsichtbare in eine kreative, sichtbare Form. Dabei richtet sich der Fokus der Ausstellung auf das künstlerische Schaffen, das innere spirituelle Prozesse sichtbar macht.

Kunstkonferenz: Ruth Alice Kosnick und Elke Suhr

Bei der sich anschließenden Wochenend-Konferenz 15./16.Oktober mit dem Thema ‚Alchemie der Kunst’ liegt der Schwerpunkt auf der spirituellen Arbeit. ‚Spiritualität leben’ bedeutet für die Rosenkreuzer Arbeit an sich selbst, Arbeit an der Gotteserkenntnis und Arbeit an der Erkenntnis, dass ohne Selbstaufgabe keine Veränderung möglich ist. Diese Arbeit erfordert Wahrhaftigkeit und Intensität. Es ist dieselbe Energie, die auch ein schöpferischer Kunstprozess erfordert.

Aufbruch Kunst + Spiritualität / Alchemie der Kunst

Eine Wochenend-Konferenz der Rosenkreuzer ist ein außergewöhnliches Erlebnis. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit eine Ruhepause vom Alltag zu erleben und sich auf spirituelle Themen zu besinnen.

Ausstellung
Aufbruch – Kunst + Spiritualität
15. Oktober bis 09. Dezember 2016
Eröffnung 15. Oktober, 11:30 – 18:00 Uhr
Programm mit Führungen und Künstlergesprächen
Ab 18. Oktober geöffnet Di. bis Do. 15:00 – 17:00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Eintritt frei

Konferenz
Alchemie der Kunst
15. Oktober, 19:00 Uhr bis 16. Oktober 17:00 Uhr
Anmeldung per E-Mail/Tel./Post unbedingt erforderlich!
Preise für Übernachtung inkl. Verpflegung p. P.:
Gruppenzimmer 80,00 € / ermäßigt 50,00 € • EZ (begrenzte Anzahl) 100,00 €

Weitere Informationen:
Internationale Schule des Goldenen Rosenkreuzes
Wolfgang Scheid-Franke / Sabine Franke
Van Rijckenborgh Konferenzzentrum
Querlandweg 5 • 31848 Bad Münder • Tel: 05042-30000 • Fax 05042-3000-44
badmuender@rosenkreuz.de • www.lectorium-rosicrucianum-badmuender.de

Konferenz in Bad Münder: „Schweigezeit“

Stillefigur„Kehre in Dich selbst ein, und es wird kommen. Wolle es, und es wird geschehen. Bringe die sinnesorganischen Wirkungen des Körpers zum Schweigen, und die Geburt des Göttlichen wird eine Tatsache werden“.

Hermes zu Tat

 

 

 

Wir haben diesen kurzen Auszug aus dem Gespräch von Hermes und Tat vorangestellt, weil er wiedergibt, was eine Konferenz des Schweigens bewirken kann.

Die Konferenz findet statt im norddeutschen Konferenzort

Konferenzzentrum Bad Münder
Konferenzzentrum Bad Münder

Internationale Schule des Goldenen Rosenkreuzes Lectorium Rosicrucianum e.V., Querlandweg 5, 31848 Bad Münder

Beginn: Samstag, 23.07.16, 11.00 Uhr, Ende: Sonntag, 24.07.16, 19.00 Uhr.

Der Kostenbeitrag beträgt 80,00 €.

Anmeldungen bis zum 22.07.16, abends, erbeten an: badmuender@rosenkreuz.de.

Telefonische Info bis Samstag, 12.00 Uhr, unter: 0 50 42 / 3 00 00

Künstliche Intelligenz – Verschmelzen Mensch und Maschine? Stuttgart, 30.4.2016

Verschmelzen Mensch und Maschine?Ein uralter Traum des Menschen: Schöner, klüger und älter zu werden. Heute ruhen manche diesbezüglichen Hoffnungen auf Technik wie Nano- und Biotechnologie, Gentechnik und regenerativer Medizin sowie dem sog. MindUploading – dem Hochladen menschlichen Bewusstseins in digitale Speicher.

Eine Veranstaltung der Stiftung Rosenkreuz setzt sich am 30.4. unter anderem mit folgenden Fragen auseinander:

  • Was bedeutet eigentlich Leben?
  • Was ist menschliches Bewusstsein?
  • Wie erfahren wir Seele?
  • Was ist Liebe?

Referenten sind Prof. Dr. Erwin Hübner, Franz Fahling und Andreas Neider. Hier gibt es weitere Informationen.

Spirituelles Wochenende im Konferenzzentrum Christianopolis – 9./10. April 2016

Mehrmals im Jahr treffen sich die Rosenkreuzer zu einer Zusammenkunft – Erneuerungskonferenz genannt – um an zwei Tagen ganz in eine spirituelle Thematik einzutauchen.

Konferenzort Christianopolis in Birnbach / Westerwald

 

 

 

 

Die Ruhe und das Zusammensein mit Menschen, die sich dem Weg der Seele zuwenden, können die innere Erkenntnis fördern und bei einer Klärung der eigenen Lebensprozesse helfen. Die beiden Tage werden ausgefüllt sein mit einem Wechsel aus Ansprachen und Besinnung im Tempel, mit Stille und Musik, sowie nach Wunsch mit der Teilnahme an themenbezogenen Gesprächen – ganz nach eigener Resonanz. Es bleibt noch Zeit und Raum für individuelle Gestaltung, beispielsweise Spaziergänge, Lektüre oder Austausch mit anderen Teilnehmern. In der Regel sind bei solchen Konferenzen circa 200 Personen anwesend.

Wir laden Sie ein, ein solches Zusammensein kennen zu lernen.

Christianopolis Eingang

Termin: 9. bis 10. April 2016

Anreise: Samstag, 9. April, bis 11 Uhr
Ende: Sonntag, 10. April, 17:30 Uhr
Kostenbeitrag: 80 € bei Unterbringung in Mehrbettzimmern mit vegetarischer Vollverpflegung
Einzel- oder Doppelzimmer auf Anfrage gegen Aufpreis

Anmeldung telefonisch unter 02681 – 95 84 0

Hier gibt es den Flyer zum Download.

Internationale Schule des Goldenen Rosenkreuzes
LECTORIUM ROSICRUCIANUM e. V.
Im Sanig 1, 57612 Birnbach / Westerwald

Divina Comedia: Dantes Geistiger Weg – Osterkonferenz 26. bis 28. März 2016 in Bad Münder

„Ein Licht lacht in der Höh, durch das der Schöpfer für die Geschöpfe sichtbar wird, die nur in Seinem Anblick ihren Frieden finden.“
Paradieso, 30. Gesang

Wer kennt Dantes Göttliche Komödie?

Dantes Göttliche Komödie

Ein literarischer Klassiker, der von einer großen Vision handelt. Dabei ist es nicht leicht, dem Weg des Dichters zu folgen. Dantes bildgewaltige Sprache beschreibt einen Einweihungsprozess, der sich im tiefsten Wesen eines Menschen vollzieht. Und der sich in jedem Menschen vollziehen könnte!

Dantes ‚Göttliche Komödie’ beginnt am Gründonnerstag des Jahres 1300 und dauert 7 Tage, bis zum Donnerstag nach Ostern. In dieser Zeit durchwandert Dante die Reiche der Hölle, der Läuterung und des Paradieses. Es ist eine Reise, in der er alles durchlebt, erkennt und versteht. Sein Weg beginnt in der eigenen Hölle, seinem Unterbewusstsein, in der Begegnung mit ‚Dis’, dem Luziferischen. Weiter besteigt er den Läuterungsberg, auf dem er durch Unterweisung zur Reinigung von seinen Sünden geführt wird, um in das irdische Paradies einzutreten. Die Begegnung mit Beatrice, seiner Liebe, führt ihn schließlich zur Himmelsrose, zur Gottesschau des alles umfassenden göttlichen Raumes.

Wir möchten an diesen Tagen das christliche Verständnis der Rosenkreuzer deutlich machen und so zu einer inneren „geistigen Schau“ kommen. An drei Tagen vertiefen wir uns in das Thema, erleben Tempeldienste und lernen die Text- und Ideenwelt der Göttlichen Komödie verstehen.

Zu dieser besonderen Konferenz laden wir Sie herzlich ein.

Beginn: Sa. 26. März 2016, 11:00 Uhr
Ende: Mo. 28. März 2016, 15:00 Uhr
Kostenbeitrag: 100,00 € bei Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften
mit vegetarischer Vollverpflegung
20,00 € Einzelzimmer-Zuschlag

Hier finden Sie weitere Informationen.