Schlagwort-Archiv: Wiedergeburt

Wie kann ein Mensch wiedergeboren werden?

Nikodemus fragt:

„Wie kann ein Mensch wiedergeboren werden, wenn er alt ist? Kann er wiederum in seiner Mutter Leib gehen und neu geboren werden?

Jesus antwortete: „Wahrlich, ich sage dir, es sei denn, dass jemand wiedergeboren werde aus dem Fleische und dem Geiste, so kann er nicht in das Reich Gotte kommen. Der Wind bläst, wo er will, und du hörest sein Sausen wohl, aber du weißt nicht von wannen er kommt und wohin er fährt.

Goldenes EiDas Licht scheinet vom Osten zum Westen; aus der Finsternis steigt die Sonne empor und geht wieder hinab in die Finsternis. Also ergehet es dem Menschen in alle Ewigkeit.

Wenn sie aus der Finsternis kommt, so hat sie vorher gelebt, und wenn sie wieder niedersinkt, so geschieht es, auf dass sie ein wenig raste und dann abermals lebe.

Also müsset ihr durch viele Wandlungen hindurch, damit ihr vollkommen werdet, so wie es geschrieben steht in dem Buche Hiob: Ich bin ein Wanderer und wechsle einen Platz nach dem andern und ein Haus nach dem andern, bis ich in die Stadt und in das Haus komme, die ewig sind.“

Evangelium des vollkommenen Lebens, Kapitel 37

Geist und die Realität der Wiedergeburt

„Wenn der Geist eine Funktion in der Welt hat,Beuys-Sünnerfilm
dann ist die Wiedergeburt keine Glaubensfrage, sondern eine Realität.“

(Joseph Beuys, Künstler)

Um sich dieser Aussage annähern zu können, kann man mit zwei Thesen beginnen:

  1. Es gibt eine Welt des Geistes, die uns Erdenmenschen nicht zugänglich ist.
  2. Diese Wiedergeburt hat etwas mit dem Geist und dem Menschen zu tun.

Pendelzeichnung

Zwischen beiden Thesen liegt zunächst eine Kluft, die aber mit den Aussagen alter Weisheit überbrückt werden kann.

Sie sagen Folgendes: Der irdische Mensch ist sterblich, unvollkommen und existiert hier wie im Exil. Sein ursprüngliches Lebensgebiet ist die göttliche oder geistige Sphäre. Eine göttliche Schöpfung wie das menschliche Wesen kann nicht verloren gehen, sie ist unlösbar mit ihrem Schöpfer verbunden.

In jedem Erdenleben, also in jeder Inkarnation auf der Erde gibt es eine Möglichkeit der Wiedergeburt. Der Mensch muss daher nichts glauben, sondern er kann innerlich wissen, dass die Rückkehr in den ursprünglichen Zustand des geistigen Lebens zu einer Realität werden kann. Unter welchen Voraussetzungen? Es beginnt damit, dass sich der Mensch in seinem Inneren des geistigen Kerns bewusst wird. Er ist der energetische Verbindungspunkt zur geistigen Sphäre. Wird der Kern aktiviert, übertragen sich seine hohen Schwingungen nach und nach auf den ganzen Menschen. Es setzt die Wiedergeburt ein mit der Folge, dass das Bewusstsein in die Realität der geistigen Welt eintauchen kann.

[Redaktion]

Wiedergeburt von Seele und Körper

Rose in Hand„So entdecken wir, dass die in der fundamentalen Veränderung beschriebene Berührung des himmlischen Menschen sowohl die Seele als auch die Körpergestalt in einen Prozess der Wiedergeburt einbezieht. Durch die fundamentale Veränderung wird die Seele Mittler für einen befreienden Impuls, welcher der Körpergestalt übertragen wird. Die befreiende Handlung, die darauf folgt, reinigt die Seele und befähigt sie, ihrerseits von der höheren Seele, der himmlischen Gestalt im Uranus Siebenkreis, beseelt zu werden.“

Das christliche Einweihungsmysterium – Dei Gloria Intacta
Jan van Rijckenborgh